Breaking News: EU-Kommission will MDR-Geltungsbeginn um ein Jahr aussetzen

Die EU-Kommission hat am 25. März 2020 folgende Meldung veröffentlicht: “Derzeit wird an einem Vorschlag zur Verschiebung des Antragsdatums für die Verordnung über Medizinprodukte (MDR) um ein Jahr gearbeitet. Die Entscheidung wurde unter dem Leitgedanken der Gesundheit und Sicherheit der Patienten getroffen. Die Kommission arbeitet daran, diesen Vorschlag Anfang April vorzulegen, damit das Parlament und der Rat ihn rasch verabschieden können, da das Datum der Anwendung der EU-Verordnung (MDR) bereits im Mai ist. Diese Entscheidung wird den Druck der nationalen Behörden, der benannten Stellen, der Hersteller und anderer Akteure verringern und es ihnen ermöglichen, sich voll und ganz auf die dringenden Prioritäten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise zu konzentrieren.”

Der deutsche Fachverband BV-Med erwartet, dass das Europäische Parlament und der Rat nach dem Vorstoß der Kommission nun rasch den Weg für die MDR-Verschiebung freigeben.

Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten!

Quellen: