Alle Artikel von Benjamin Reutterer

Stoffliche Medizinprodukte – „The Times they are a Changin`”

Stoffliche Medizinprodukte werden oftmals nicht als Medizinprodukte wahrgenommen, da die äußerliche Erscheinung schwer von Arzneimitteln zu unterscheiden ist (Darreichungsform, Aufmachung), und gelten daher als Borderlineprodukte im Medizinprodukterecht. Trotzdem erfüllen sie die Definition eines Medizinproduktes, da die Wirkungsweise nicht pharmakologisch, immunologisch oder metabolisch erreicht wird wie bei Arzneimitteln. Als Beispiele können salzwasserhaltige Nasensprays, bestimmte Abführmittel oder ... Weiterlesen...