MP-Betreiber-VO

Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung, EN 62353 und ÖVE/ÖNORM E 8701-1

Die Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung ist eine Verordnung zum Medizinproduktegesetz. Sie regelt die Eingangsprüfung, Instandhaltung, wiederkehrende Prüfung, Kalibrierung, Intervalle sowie die Einweisung der Anwender/innen von Medizinprodukten.

Unser Experte DI Andreas Parzer erklärt Ihnen in diesem Seminar, wie Sie die Anforderungen der Verordnung effizient umsetzen können.

Die Seminar-Inhalte

  • Relevante Begriffe aus dem Medizinprodukte-Gesetz (MPG) und der EU-Verordnung für Medizinprodukte (MDR)
  • Eingangsprüfungen
  • Eignung für Prüfungen (wer darf prüfen?)
  • Wiederkehrende Prüfung
  • Messtechnische Kontrollen
  • Prüfintervalle
  • Gerätedatei, Bestandsverzeichnis und Implantatregister
  • Normen für Prüfung nach Instandsetzung und Änderung medizinischer elektrischer Geräte und medizinischer Laborgeräte

Kosten

Standard-Inhouse-Schulung: Euro 2.850,- (exkl. USt.) für 1 Tag mit max. 10 TeilnehmerInnen inkl. Seminarunterlagen und Teilnahmezertifikat, zuzüglich Reisekosten

Individuelle Schulungen: Preise auf Anfrage.

Ihr Trainer

DI Andreas Parzer, mehr als 25 Jahre fachliche Leitung des akkreditierten Prüflabors des TÜV AUSTRIA für medizinische elektrischer Geräte und medizinische Laborgeräte, Lead-Auditor für QM-Normen EN ISO 9001 und EN ISO 13485, Auditor für MDD. Seit vielen Jahren Trainer bei en.co.tec Medizintechnik-Seminaren und en.co.etc Inhouse-Schulungen, am WIFI St. Pölten und an der TÜV Austria Akademie für die Normen EN 60601-1, EN 60601-1-x, EN 60601-2-x und EN 80601-2-x. Trainer für Inhouse-Schulungen zu Normen für medizinische elektrische Geräte und QM-Systemen für Medizinprodukte. Mitglied des OVE-Fachnormenausschusses Medizinische Geräte und der internationalen Arbeitsgruppe IEC SC62A / WG 14, die sich mit der Norm IEC 60601-1- befasst.
Infos zu unseren TrainerInnen

Jetzt buchen:

Online Anfrage & Online-Buchung

Bei Fragen: office@encotec.at oder +43 1 8863491